Radeon HD 4670 plus CrossFire

Anzeige

Einleitung

Mit der ATI Radeon HD 4670 hat AMD eine neue Mainstream-Grafikkarte im Bereich unter 100 Euro auf den Markt gebracht, mit der die Radeon HD 3600 und 3800 Serien abgelöst und endgültig vom Markt verdrängt werden sollen. Für dieses Preissegment wurde der RV730 Grafikchip im Vergleich zum RV770 der Radeon HD 4800 Serie deutlich abgespeckt.


MSI R4670-2D512/D3

So wurden die wichtigsten Spezifikationen des Grafikchips mindestens halbiert, z.B. die Speicherschnittstelle und die Render-Engines. Die Zahl der Shader-Einheiten wurde sogar um 60 Prozent reduziert.


GeCube Radeon HD 4670

Zum Test angetreten sind zwei Radeon HD 4670 Grafikkarten von GeCube und MSI, die u.a. mit unterschiedlichen Kühlern und Anschlüssen aufwarten. Die Preise dieser Modelle sind mit rund 80 Euro dagegen praktisch gleich.

Die Spezifikationen der ATI Radeon HD 4670 im Vergleich mit anderen Grafikkartenmodellen von AMD sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte ATI Radeon HD
4850 4830 4670 4650
Grafikchip RV770 RV770 RV730 RV730
Fertigung 55nm 55nm 55nm 55nm
Transistoren 965 Mio. 965 Mio. 514 Mio. 514 Mio.
Chiptakt 625 MHz 575 MHz 750 MHz 600 MHz
Shader Einheiten 160 x 5 128 x 5 64 x 5 64 x 5
Shader Takt 625 MHz 575 MHz 750 MHz 600 MHz
Render Engines 16 16 8 8
Textur Einheiten 40 32 32 32
RAM-Schnittstelle 256bit 256bit 128bit 128bit
Speichertakt 993 MHz 900 MHz 1000 MHz 500 MHz
Speicher 512/
1024MB
512/
1024MB
512/
1024MB
512/
1024MB
Shader Model 4.1 4.1 4.1 4.1
Dual-VGA CrossFireX CrossFireX CrossFireX CrossFireX
Preis ab ca. € 135 € 115 € 75 € 55
Stand: 21.11.2008

Die Radeon HD 4650 ist nur eine niedriger getaktete Version der 4670. Durch die Halbierung des Speichertakts dürfte die Leistung aber deutlich zurückgehen, insbesondere angesichts der mit 128bit ohnehin nicht allzu breiten Speicherschnittstelle.

Bei den Preisen muss man den in letzter Zeit stark gefallenen Euro berücksichtigen. Viele Händler bieten noch ihre zu alten Dollarkursen gekaufte Lagerware älterer Grafikkarten zu den damaligen Preisen an. In den letzten Wochen ausgelieferte Neuware ist teurer, so dass z.B. der Preis vieler Radeon HD 4850 in Kürze etwas ansteigen könnte.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.