Seagate Barracuda 7200.12

Dank hoher Datendichte 500 GByte pro Platter

Seagate liefert ab sofort ihre neuen Barracuda 7200.12-Festplatten aus. Die Datendichte liegt bei 329 Gigabit pro Quadratzoll, was derzeit den Spitzenwert darstellt. Somit kann auf einem Platter rund 500 GByte untergebracht werden (bisher: 330 GByte). Die neuen 3,5-Zoll-Festplatten sind in den Kapazitäten 500 GB, 750 GB und 1 TB erhältlich. Der Cache beträgt 16 oder 32 MByte. Über weitere technische Daten ist bisher nichts bekannt. Dank der geringen Anzahl an Platter sind aber hohe Übertragungsraten sehr wahrscheinlich.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.