HIS Radeon HD 4870 IceQ 4+ Turbo 1GB

Anzeige

Einleitung

Die Firma „Hightech Information System“ (HIS) ist seit Jahren bekannt für meist übertaktete Grafikkarten mit eigenem Kühler, der leistungsfähiger und oft auch leiser ist als die Standardkühler. Im High-End-Bereich ist eine solche Kombination allerdings nicht ganz einfach, zumal auch ATI und Nvidia immer bessere Referenzkühler verwenden. Mittlerweile ist HIS aber auch schon bei der vierten Generation seiner „IceQ“-Kühler angekommen. Anhand der mit 1 GByte Speicher ausgestatteten und ab Werk übertakteten „HIS Radeon HD 4870 IceQ 4+ Turbo“ testen wir, ob ein solches Sondermodell seinen Aufpreis zur Standard-4870 wert ist und wie sie sich im Vergleich zur neuen Radeon HD 4890 schlägt.


HIS Radeon HD 4870 IceQ 4+ Turbo

Auffällig sind gleich die goldenen DVI-Anschlüsse und der an frühere Arctic-Cooling-VGA-Produkte erinnernde Kühler, der allerdings mittlerweile nicht mehr von den Schweizer Kühlerexperten kommt.

Der Kühler ist UV-sensitiv, d.h. bei Verwendung einer entsprechenden Lampe im Gehäuse erstrahlt der VGA-Cooler blau. Im Vergleich zur vorherigen Kühlergeneration IceQ 4 wurden die zwei Heatpipes beim IceQ 4+ von 6 auf 8 Millimeter Durchmesser vergrößert, was die Wärmeabfuhr verbessert.

Die Spezifikationen der HIS Radeon HD 4870 IceQ 4+ Turbo im Vergleich zu den anderen aktuellen Grafikkartenmodellen von AMD im High-End Bereich sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte ATI Radeon HIS Radeon ATI Radeon
HD 4870 HD 4870 HD 4870
IceQ 4+ Turbo
HD 4890
Grafikchip RV770 RV770 RV770 RV790
Fertigung 55nm 55nm 55nm 55nm
Transistoren ca. 956 Mio. 956 Mio. 956 Mio. 959 Mio.
Chiptakt 625 MHz 750 MHz 770 MHz 850 MHz
Shader Einheiten 160 x 5 160 x 5 160 x 5 160 x 5
Shader Takt 625 MHz 750 MHz 770 MHz 850 MHz
Render Engines 16 16 16 16
Textur Einheiten 40 40 40 40
RAM-Schnittstelle 256 bit 256 bit 256 bit 256 bit
Speichertakt 993 MHz 1800 MHz 2000 MHz 1950 MHz
Speicher 512MB/1GB
GDDR3
512MB/1GB
GDDR5
1 GB
GDDR5
1 GB
GDDR5
Shader Model 4.1 4.1 4.1 4.1
Dual-VGA CrossFireX CrossFireX CrossFireX CrossFireX
Preis ab ca. € 120 € 140 € 200 € 200
Aus Gründen der Vergleichbarkeit mit GDDR3 ist der Speichertakt bei GDDR5 mit der doppelten Zahl angegeben.
Stand: 14.4.2009

Die HIS Radeon HD 4870 IceQ 4+ Turbo unterscheidet sich bei der Leistung also um 3 bzw. 11 Prozent höheren Taktraten von der 4870. Der Speichertakt ist sogar noch etwas höher als bei der neuen Radeon HD 4890.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.