HTC Touch 3G

Anzeige

Einleitung

Pocket PC Phones existieren schon seit über einer halben Dekade. Von der breiten Öffentlichkeit werden die mobilen Vielkönner aber erst seit dem Marktstart des Apple iPhone wahrgenommen. Hartware.net wird im Rahmen einer neuen Testserie plattformübergreifend verschiedene aktuelle Vertreter dieser Zunft unter die Lupe zu nehmen und kritisch Stärken und Schwächen der einzelnen Geräte aufzeigen. Den Anfang macht HTCs aktuelles Einsteigergerät, der HTC Touch 3G. Das Gerät ist ein um mehrere Empfangstechnologien und weitere Features verbesserter Nachfolger des HTC Touch.


Schwarz ist immer noch angesagt, auch bei Verpackungen

Pocket PC Phones haben die Angewohnheit, von Netzbetreibern unter eigenen Namen vermarktet zu werden. So vertrieben T-Mobile, Vodafone und o2 die Geräte von HTC unter ihren eigenen Produktmarken MDA, VDA bzw. XDA, zu denen auch umgelabelte Produkte anderer Hersteller wie etwa den von Acer 2008 aufgekauften Hersteller E-ten gehörten. HTC versucht nun verstärkt, seine eigene Marke zu fokussieren. So bieten einige Mobilfunkanbieter wie etwa Vodafone und E-Plus HTC Geräte auch unter der Marke HTC als subventioniertes Gerät zu ihren Handyverträgen an. HTC versucht aber verstärkt, die Wahrnehmung der Verbraucher für die eigene Marke zu verstärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.