Cooler Master Gladiator 600

Anzeige

Einleitung

Dass Cooler Master vor allem auf dem High-End Sektor eine feste Institution ist, hat der taiwanesische Hersteller immer wieder bewiesen. In letzter Zeit versucht man, sich mit durchdachten und brauchbaren Konzepten auch in preislich niedrigeren Gefilden einen Namen zu machen.
Ob man mit dem Gladiator 600 die Erfolgsgeschichte weiterführen kann und wie sich dieser z.B. bei Caseking rund 65 Euro kostende Midi-Tower in der Praxis schlägt, klärt dieser Review.


Cooler Master Gladiator 600

Lieferumfang und technische Daten
Der Lieferumfang fällt für diese Preisklasse recht ordentlich aus.


Lieferumfang

Neben gummigelagerten Einbauschienen für bis zu fünf Festplatten, einem Schraubenset, einem kleinen PC-Speaker und jeder Menge Kabelbinder liegt auch ein gut bebildertes und mehrsprachiges Handbuch bei. Zusätzlich wird ein Staubfilter für das Netzteil und ein Einbaurahmen für einen Speicherkartenleser mitgeliefert.
Bereits vorinstalliert wurden ein 12-cm-Lüfter in der Front und einer mit 14 cm im Top des Gehäuses.
Mit den Maßen von 20,2 x 44 x 48,5 cm (B x H x T) gehört der Gladiator 600 zu den kompakten Midi-Towern und ist mit seinem Gewicht von 8,5 kg als gut transportabel zu bezeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.