Netbook-Verkäufe verdoppeln sich?

Notebooks sollen darunter leiden

Die Analysten der Firma DisplaySearch prophezeien für 2009 eine Verdopplung der Netbook-Verkäufe gegenüber dem Vorjahr: Ca. 32,7 Millionen Netbooks könnten die Hersteller eventuell dieses Jahr absetzen. Im Gegenzug sollen die Notebook-Umsätze allerdings abnehmen. Der Anteil der Netbooks am Gesamtumsatz im Bereich mobiler Rechner steigt: John Jacobs, Leiter der Laptop-Studien bei DisplaySearch, rechnet für 2009 in etwa mit 129,5 Millionen verkauften Laptops (Netbooks eingerechnet) – in etwa der gleichen Zahl wie 2008.

Anzeige

Das höhere Interesse an Netbooks resultiert laut Jacobs aus den niedrigen Preisen und der verbesserten Hardware. Mittlerweile setzten viele Hersteller auch bei Netbooks größere Displays und hochwertigere Tastaturen ein als noch bei anfänglichen Modellen. Auch die Grafikleistung nimmt zu: Das IdeaPad-S12-Netbook mit 12-Zoll-Bildschirm kann beispielsweise auch HD-Videos abspielen.

Quelle: TheInquirer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.