Neue Netzteile: Cougar S-Serie

High-End Stromversorger: effizienter, kühler, leiser, mehr Anschlüsse

Nach den auf der CeBIT vorgestellten Cougar CM und Cougar Power Netzteilen erweitert Compucase die Familie von Stromversorgern um die „Cougar S“ High-End Modelle. Diese wurden laut Hersteller komplett neu entwickelt und basieren auf der effizienteren DC-DC Technik, die u.a. weniger Wärmeentwicklung, stabilere Leistung und bessere Regulierung der Ausgangsspannungen verspricht.

Anzeige

Das Cougar S 550 Watt ist nach Angaben von Compucase das erste 550W-Netzteil, welches als „80Plus Silber“ zertifiziert ist. Es soll eine Effizienz von über 90 Prozent besitzen und dadurch immer kühl und leise laufen.
Im Vergleich zu den bisherigen Cougar Netzteilen verfügen die Cougar S Modelle über eine Lüfternachlaufsteuerung, Feststoffkondensatoren und mehr modulare (SATA, Molex, Floppy) Anschlüsse. Die 550-Watt-Version besitzt z.B. drei 6-Pin und einen 6/8-Pin PCI-Express-Stecker für Grafikkarten, so dass man für SLI und CrossFireX nur bei Karten mit 8-Pin-Anschlüssen Adapter benötigt.
Die Cougar S Netzteile verwenden vier 12-Volt-Leitungen mit zweimal 20 und zweimal 24 Ampere. Wie bei den bisherigen Cougar Stromversorgern sorgt eine dynamische Lastverteilung automatisch dafür, dass die Leistung von freien zu benutzten Leitungen geleitet wird.
Die Cougar S Netzteile sollen ab nächste Woche in Versionen mit 550 und 700 Watt erhältlich sein. Offizielle Preise wurden nicht genannt, die Modelle sind aber bereits ab 115 bzw. 135 Euro gelistet.

Cougar S 550W
Cougar S 700W

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.