Athlon II: Cache reaktivieren

AMD Athlon II X4 mit Deneb-Kern und 6 MByte L3-Cache

Wie ein Nutzer des XtremeSystems Forum eher zufällig festgestellt hat, kann man offensichtlich bei einigen der aktuellen Athlon II X4 Prozessoren Level-3-Cache reaktivieren. Diese Tatsache ist ein wenig verwunderlich, da für die Athlon II X4 Prozessoren eigentlich der L3-Cache-lose Propus Kern vorgesehen und nicht der Deneb, wie er bei allen Phenom II zum Einsatz kommt.

Anzeige

Durch simples Aktivieren der Advanced Clock Calibration wurde so aus einem einfachen Athlon II X4 ein deutlich teurerer Phenom II X4 mit vollen 6 MByte L3-Cache. Derzeit liegt der Athlon II X4 620 preislich etwa 30€ unter dem gleichgetakteten Phenom II X4 810, der „nur“ 4 MByte L3-Cache besitzt.

Ob AMD teildefekte Denebs einsetzt oder voll funktionsfähige, um eine zu hohe Nachfrage zu befriedigen, ist nicht klar, weshalb das Reaktivieren wohl nicht immer von Erfolg gekrönt sein dürfte.

AMD Athlon II X4 mit 6 MByte L3-Cache - Bildquelle: XtremeSystems

Quelle: XtremeSystems Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.