Intel dominiert den CPU-Markt

80,6 % Marktanteil

Laut den iSuppli-Analysten hat Intel im CPU-Bereich den höchsten Marktanteil seit 4 Jahren erreicht: 80,6 %. AMD hingegen verlor 0,4 % Marktanteil. Intel konnte 2009 vor allem mit seinen Netbook-CPUs der Atom-Serie sowie den Nehalem-CPUs punkten. Auch dem Smartphone-Spezialisten ARM konnte Intel scheinbar Anteile abluchsen. Bei ARM sank der Marktanteil um 0,9 %. Bei steigendem Marktanteil sanken die Verkäufe jedoch durch die aktuelle Wirtschaftskrise – ausgenommen bleibt der Notebook-Sektor: Hier stiegen die Verkäufe um 13 % gegenüber dem Vorjahr.

Anzeige

Trotz des gestiegenen Marktanteils ist man bei Intel nicht unbedingt glücklich: Senior-Vizepräsident Pat Gelsinger verlässt die Firma und wechselt zu EMC. Auch Bruce Sewell, Leiter der Intel-Rechtsabteilung, verlässt Intel. Im Zuge dieser Restrukturierungen will Intel eine neue Abteilung namens „Intel Architecture Group“ kreieren, die andere Unterabeilungen, die sich auf bestimmte Produktgruppen konzentrieren, ineinander integrieren soll.

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.