Nvidia: GT200-Chips sind knapp

Partner beschweren sich

Bereits seit etwa einem Monat werden Grafikkarten auf Basis der Nvidia-GT200-GPUs immer knapper. Die Partner beschweren sich bereits bei Nvidia, da AMDs neue ATI Radeon HD 5800 Serie ohnehin potentielle Käufer abwerben könnte. Glück für Nvidia: Auch AMD hat Lieferschwierigkeiten. Nun hofft Nvidia, durch die Vorstellung von Fermi alias GT300 die Käufer wieder auf seine Seite zu locken.

Anzeige

Bis Nvidias neue DirectX-11-Grafiklösungen erscheinen, dürfte jedoch noch einige Zeit verstreichen. Aktuell bleibt AMDs Radeon HD 5870 demnach die schnellste Grafikkarte mit einem Chip auf dem Markt.
Wann und ob Nvidia die Knappheit der GT200-Chips in den Griff bekommt, ist zunächst offen. Mit Pech findet bei Erscheinen von Fermi einfach ein Wechsel statt: Statt der GT200-Chips werden dann die Fermi-Chips knapp sein.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.