Acer präsentiert neue Notebooks

Laptop-Modelle erstmals mit AMD Vision Label

Letzte Woche wurden der Presse im Rahmen einer kleinen Veranstaltung neue Laptops auf AMD’s neuer Plattform (Tigris und Congo) vorgestellt.

Anzeige
Augestattet mit dem AMD Vison Label kann sich der Käufer nach Ansicht der Hersteller in Zukunft besser beim Kauf neuer Geräte orientieren – auch ohne Kenntnisse über Prozessortakt und Grafikkarte.

So soll das neue Aspire 5538 durch sein exklusives Äußeres in „Champagner-Gold“, aber eben auch technisch durch die neuen 45-Nanometer-CPUs von AMD, in Leistung und Mobilität überzeugen. Eine Auflösung von 1366×768 macht den 15,6-Zöller multimedia-tauglich.
Auf der selben Platform bietet Acer auch das 5536, das 5542G und das neue Aspire 7540 an. Letzteres kommt mit 17,3″ und einer Auflösung von 1600×900. Alle Notebooks sollen in der Basisverison bereits für 600 Euro in den Läden stehen.

Als kleine Zugabe wurde das Netbook „Ferrari-ONE 200“ vorgestellt. Im roten Ferrari-Design und bereits mit dem AMD Athlon X2 L310 (45 nm, 1,2 GHz) ausgestattet, lässt Acer auch mit dem 11,6-Zoll-Display die Grenze zwischen Net- und (Sub-)Notebook verwischen.
Preislich soll der rote Flitzer bei 500 Euro liegen.

Allen Geräten gemein ist die LED-Hintergrundbeleuchtung des LCDs und das mitgelieferte Windows 7.
Man rechnet mit einer Markteinführung zum Windows 7 Release.

Acer Aspire 5538
Acer Aspire 5538
Acer Aspire 7540
Acer Aspire 7540
Ferrari-ONE 200
Ferrari-ONE 200
Ferrari-ONE 200

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.