Betriebssystem auf Nvidias Fermi?

Fermi soll ohne CPU Linux betreiben können

Nvidias Senior-Vizepräsident für Inhalte und Technologie, Tony Tamasi, ist auch der Hauptverantwortliche für die strategische Ausrichtung der Firma im Hinblick auf Grafikprozessoren. Tamasi enthüllt nun, dass Nvidias kommende Grafikkartengeneration mit dem Codenamen „Fermi“ eigenständig ein Betriebssystem betreiben könnte. Windows dürfte zwar nicht ohne Weiteres auf Fermi laufen, eine stark modifizierte Linux-Variante läge aber durchaus im Bereich des Möglichen.

Anzeige

Tony Tamasi, Nvidia Senior Vice President Content and Technology

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.