Intel: Neue mobile 32-nm-Celerons

Zwei Kerne, 1,86 Ghz Takt und 2 MByte Cache

Intel plant neue Celereon-CPUs für Notebooks im 32-Nanometer-Verfahren: Der P4500 auf Arrandale-Basis soll ein Zweikern-Prozessor mit 1,86 GHz Takt und einem Cache von 2 MByte sein. Auch ein Grafikprozessor im 45-Nanometer-Verfahren soll integriert werden. Zudem findet DDR3-Speicher mit bis zu 1066 MHz Unterstützung. Die Verlustleistung soll sich laut Intel bei 35 Watt (TDP) einpendeln. Leider ist der Preis aktuell noch offen. Man darf aber mit günstigeren Angeboten als etwa den Core i5 rechnen.

Anzeige
(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.