Corsair & OCZ: SSD-Updates

"Trim-Funktion" soll für besser Leistung unter Windows 7 sorgen

Corsair und OCZ Technology Group bieten für einige ihrer Solid State Drives (SSDs) Firmware-Updates an, die die Leistung unter Windows 7 verbessern sollen. Neu ist die „Trim-Funktion“, die den SSD-Controllern effizient Informationen über kürzlich gelöschte oder korrupte Dateien liefert und so die Leistung verbessert. Ohne Trim-Funktion kann der Controller nicht zwischen freien und mit Dateien belegten Speicherzellen unterscheiden und versucht, um die Lebenszeit der SSDs zu verlängern, alle Zellen gleichmäßig zu belegen.

Anzeige

Dies führt jedoch dazu, dass, sobald alle Zellen einmal beschrieben waren, mehr Zeit nötig ist, um den Speicher richtig zu beschreiben. Die Trim-Funktion bringt an genau diesem Punkt Verbesserungen.

Corsair bietet die Trim-Funktion nun für seine Performance-Serie P64, P128 und P256 an.

OCZ stellt seine Firmware-Updates für die Summit-SSDs bereit.

Auch Intel bietet diese Funktion übrigens seit längerem für seine SSDs an, hatte jedoch anfangs noch mit zahlreichen Bugs zu kämpfen.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.