Vier neue NAS-Systeme von QNAP

Dual-Core-Atom, 1 GB RAM und zwei bis acht Festplatten

QNAP Systems, Spezialist für Netzwerkspeicher, hat vier neue NAS-Systeme vorgestellt. Die Systeme können dabei zwei (TS-259 Pro), vier (TS-459 Pro), sechs (TS-659 Pro) und acht (TS-859 Pro) Festplatten aufnehmen. Unterstützt werden dabei sowohl 3,5-Zoll- als auch 2,5-Zoll-Festplatten. Alle Modelle besitzen einen Intel Dual-Core-Atom D510 mit 1,66 GHz Taktfrequenz. Neben 1 GByte Arbeitsspeicher hat die CPU zudem 512 MByte Flashspeicher zur Verfügung.

Anzeige

Die restliche Ausstattung ist bei allen Modellen fast identisch. Alle besitzen zwei Gigabit-Lan-Anschlüsse, fünf USB- und zwei eSATA-Anschlüsse. Bei der Leistungsaufnahme genehmigt sich das kleinste System TS-259 Pro ca. 16 Watt im Ruhezustand und 25 Watt unter Last. Das größste System TS-859 Pro verbraucht laut Herstellerangaben hingegen 30 bzw. 59 Watt. Folgende RAID-Modi werden unterstützt: 0, 1, 5, 5+Spare, 6, 6+Spare, Single und JBOD.
Die aktuelle Version 3.2 der Konfigurationssoftware bietet neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche erstmals Unterstützung für WebDAV. Darüber hinaus wird Apples Time Machine Backup nun unterstützt.
Die neuen NAS-Systeme sollen laut QNAP noch alle im Januar verfügbar sein. Preise sind bisher nicht bekannt.




Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.