Google arbeitet mit Intel und Sony

Entwickeln neue Technik fürs Surfen am Fernseher

Google macht mit Intel und Sony gemeinsame Sache, um ein System namens „Google TV“ zu entwickeln. Gerüchten zufolge sollen die Partner bereits eine Set-Top-Box hergestellt haben, die das Surfen im Internet am Fernseher vereinfachen soll. Ähnliche Techniken stellte Apple bereits mit geringem Erfolg vor. Anscheinend sucht Google nun nach neuen Wegen und will Techniken anbieten, die möglicherweise direkt in TVs oder Blu-ray-Player verbaut werden könnten.

Anzeige

Man munkelt Google, Intel und Sony wollen sich zusätzlich Logitech ins Boot holen, um eine Fernbedienung und Tastatur für „Google TV“ zu entwickeln. Angeblich laufen intern bereits zahlreiche Tests und Google erhofft sich einen großen Wurf von dem Projekt. Intel unterstützt mit seinen Atom-CPUs, während Sony sein technisches Know-How aus dem TV-Bereich zur Verfügung stellt.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.