AMD mit integriertem USB 3.0?

Ontario-Plattform könnte profitieren

AMD verhandelt angeblich mit Renesas Electronics, die sich vor kurzem mit NEC zusammengeschlossen haben, um ihre USB-3.0-Techniken zu lizensieren. Offenbar erwägt AMD USB-3.0-Unterstützung in seine kommende Hudson-D1-Southbridge auf neuen Mainboards zu integrieren. Jene Chipsets sollen in Net- und Notebooks auf Basis der Ontario-Plattform zum Einsatz kommen. Erste Auslieferungen erwartet man im vierten Quartal 2010. Aktuell handelt es sich allerdings noch um Gerüchte: AMD hat die Angaben weder bestätigt noch dementiert.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.