Creative ZEN X-Fi Style - Seite 6

Tragbarer Media-Player mit zahlreichen Zusatzfunktionen neben MP3

Anzeige

Fazit

Der Creative ZEN X-Fi Style weiß durchaus zu überzeugen. Allem voran ist die hervorragende Klangqualität zu nennen, welche mit Hilfe des Equalizers und der X-Fi-Funktionalität den persönlichen Vorlieben angepasst werden kann. Die mitgelieferten Ohrhörer sind dagegen leider nur Mittelmaß. Die zahlreichen unterstützten Audio- und Videoformate lassen kaum Wünsche offen und machen den Player zum Multitalent. Auch die vielen Funktionen und Features wie beispielsweise die integrierten Lautsprecher, Radioempfang, Diktierfunktion, Organizer, Uhr, Wecker und RSS-Reader überzeugen größtenteils. Der Akku leistet ebenfalls gute Dienste.


Creative ZEN X-Fi Style

Durch die gute Menüstruktur und sinnvoll angeordnete Bedienelemente kommt man mit der Navigation sehr schnell zurecht. Bei vielen Titeln und großen Playlisten reagiert der ZEN X-Fi Style allerdings etwas träge und langsam.
Zu bemängeln wäre auch der fehlende Kartenslot zur Speichererweiterung. Benötigt man mehr Speicher als das rund 70 Euro teure 8-GByte-Modell, sollte man auf die Varianten mit 16 GByte (ab ca. 100 Euro) oder 32 GByte (ab ca. 160 Euro) Speicherkapazität ausweichen.

Insgesamt hat der Creative ZEN X-Fi Style vor allem durch seine gute Soundqualität überzeugen können. Die teilweise träge Bedienung und der fehlende Speicherkartenslot verhindern aber die Auszeichnung als „Hartware Top Product“. Einen Redaktionstipp hat sich der Player aber redlich verdient!

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.