Apple erkennt Nutzer an Bewegungen?

Neues Patent eingereicht

Apple hat sich wieder einmal ein neues Patent gesichert. Es handelt sich um eine spannende Idee: Gadgets sollen ihre Anwender allein an deren Bewegungen erkennen. Allein wie der Nutzer das Gerät in den Händen hält, soll bereits Aufschluss über dessen Identität liefern. Durch Erkennung der Haltung sollen potentielle Handhelds etwa automatisch passende Button-Konfigurationen erstellen. Auf Touchscreens könnte sich die Benutzeroberfläche noch stärker personalisieren lassen, da die Knöpfe theoretisch immer da sein könnten, wo der Anwender sie haben möchte.

Anzeige

Ob Apple aus dieser Idee letzten Endes aber tatsächlich Produkte entwickelt, ist offen. Bisher sind viele spannende Pläne Apples im Nachhinein auch schnell wieder in der Versenkung entschwunden, so dass man abwarten muss.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.