iPhone: Das begehrteste Smartphone

In den USA genießt Apples iPhone hohen Stellenwert

Die Analysten der Firma Nielsen haben ermittelt, dass Apples iPhone in den USA das begehrteste Smartphone darstellt. 35 % der Kunden, welche die Anschaffung eines Smartphones planen, gaben in einer Nielsen-Umfrage an Apples iPhone-Reihe zu bervorzugen. 28 % der Befragten interessieren sich für Modelle diverser Hersteller mit Googles Android. RIMs BlackBerry-Serie belegt mit 13 % den dritten Platz unter den begehrtesten Smartphones. Auf dem dritten Platz liegen Modelle mit Windows-Betriebssystemen, nach welchen sich offenbar 6 % der Kunden sehnen.

Anzeige

Laut Nielsens Statistiken dominiert Apple mit seinem iOS aktuell den US-Markt: 27,9 % der Smartphone-Besitzer nutzen Apple-Modelle. Allerdings liegt RIM mit 27,4 % nur knapp hinter Apple. Obwohl Google mit Android im Vergleich zu Apple und RIM relativ neu am Markt ist, konnte man sich bereits einen Marktanteil von 22,7 % einverleiben. Windows-Betriebssysteme sichern sich aktuell dagegen 14 % der Kunden. Eventuell kann das neue Windows Phone 7 hier noch für etwas Aufschwung sorgen. Symbian, Linux und HPs / Palms webOS sichern sich nochmal je 3,4, 3,3 bzw. 1,3 % Marktanteil.

Smartphones sind in den USA übrigens insgesamt noch nicht zum Standard geworden: 29,7 % aller Handynutzer verwenden Smartphones. Der Rest hantiert noch mit älteren Modellen. In Deutschland dürfte diese Zahl vermutlich noch niedriger liegen, da die USA uns im Bezug auf die Adoption technischer Neuerungen klassisch immer etwas voraus ist.

Quelle: Gearlog

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.