Sony: Neue 3D-Technik für LCDs

Niedrigere Reaktionszeiten und längere Lebensdauer

Sony hat eine neue Technik für 3D-LCDs entwickelt: Hybrid FPA soll nicht nur die 3D-Effekte an sich eindrucksvoller machen, sondern auch die Reaktionszeiten verbessern. Dank Hybrid FPA will Sony die Reaktionszeiten im 3D-Betrieb auf 3 Millisekunden reduzieren. Als willkommener Nebeneffekt soll sich auch die Lebensdauer und Verlässlichkeit der Panels erhöhen. Die neue Technik ist äußerst komplex, so dass die Details seitens Sony bisher nur teilweise bekannt sind. Bekannt ist, dass sich auch die Helligkeits- und Kontrastwerte verbessern, so dass aktuelle 3D-TVs wohl blass aussehen könnten.

Anzeige

Im Grunde hat Hybrid FPA („Hybrid field-induced photo-reactive alignment“) etwas mit der Ausrichtung der Flüssigkristalle zu tun. Durch die neue Technik lassen sich die Flüssigkristall-Moleküle wesentlich schneller bewegen, auch bei geringen Spannungen.

Offen ist allerdings, wann Sony erste Geräte mit der Hybrid-FPA-Technik auf den Markt bringen wird. Ob sich das Warten für potentielle Käufer eines 3D-TVs also lohnt, lässt sich nicht genau sagen.


Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.