EVGA mit Garantie-Amnestie

Verspätete Registrierung für Garantieverlängerung möglich

EVGA bietet wie so viele andere Hersteller verlängerte Grantiezeiten an, wenn man seine gekaufte Grafikkarte innerhalb einer gewissen Frist nach Kauf bei EVGA registriert. Wer die Registrierung versäumt, muss auf die längere Garantielaufzeit verzichten. Bis zum 31.12.2010 räumt EVGA Anwendern, die ihre EVGA-Grafikkarten innerhalb der Jahre 2009 und 2010 gekauft haben, nun allerdings eine zweite Chance ein: Wer sein EVGA-Produkt nicht registriert hat, kann dies einmalig bis Ende des Jahres nachholen und erhält dann die verbleibende Garantieverlängerung doch noch.

Anzeige

Wer seine Grafikkarte 2008 erworben hat und bei Registrierung eine 10-Jahre-Garantie erhalten hätte, kann sich ebenfalls noch nachträglich bis zum 31. Dezember registrieren.

Selbst wenn die Grafikkarte mittlerweile ohne eigenes Verschulden defekt sein sollte, ist die Registrierung natürlich möglich und EVGA stellt nach eigenen Angaben Ersatz in Form aktueller Modelle gleicher Leistung bereit. Mehr Informationen über die Bedingungen der Aktion gibt es auf einer speziellen EVGA-Microsite.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.