PowerColor: Dual-Mode HD 6950

Zweites BIOS dieser Radeon HD 6950 erhöht die Spezifikationen

PowerColor hat mit der PCS++ HD6950 eine aufgebohrte Radeon HD 6950 angekündigt. Wie üblich bei der 6900-Serie von AMD verfügt auch diese Grafikkarte über Dual-BIOS, aber hier sind die Spezifikationen des zweiten BIOS erweitert worden. Der Chiptakt wird von 800 auf 880 MHz angehoben und PowerColor spricht auch von „unlocking of shaders“, ohne dies allerdings weiter auszuführen.

Anzeige

Es ist also durchaus möglich, dass im Grafikchip abgeschaltete Stream-Prozessoren (Shader Einheiten) durch das Overclocking-BIOS freigeschaltet werden. Die Radeon HD 6950 besitzt 1408 Stream Prozessoren, während die 6970 über 1536 verfügt, obwohl als Basis der gleiche Grafikchip (Cayman) zum Einsatz kommt.
Der Speichertakt der PowerColor PCS++ HD6950 liegt immer bei den standardmäßigen 1250 MHz. Der Anwender kann die Grafikkarte durch Umschalten auf das Backup-BIOS komplett auf die Referenzeinstellungen zurücksetzen. Zur besseren Kühlung setzt PowerColor zwei 92-mm-Lüfter ein.
Der Preis der PowerColor PCS++ HD6950 steht laut Hersteller noch nicht fest. Auch der Erscheinungstermin ist noch unbekannt.
UPDATE:
PowerColor hat mittlerweile versichert, dass das Overclocking-BIOS der PCS++ 6950 auch die Shader freischaltet – auf 6970-Niveau.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.