Adapter macht alte TVs 3D-fähig

Gilt nur für als "3D Ready" beworbene Geräte

Die ersten 3D-Fernseher erschienen erst 2010. Doch bereits in den Jahren zuvor verkauften die Hersteller Mitsubishi und Samsung einige Displays, welche die Unternehmen als „3D Ready“ bewarben. Leider nutzen jene Bildschirme ein anderes Format als aktuelle 3D-Blu-rays. Um den Betrieb dennoch zu ermöglichen, veröffentlicht Mitsubishi nun einen Adapter, der sich sowohl bei Mitsubishis als auch Samsungs TVs verwenden lässt.

Anzeige

Der Adapter funktioniert jeweils nur bei LCDs, nicht bei Plasmas. Der Preis für das Paket beläuft sich allerdings auf stolze 449 Euro.
Das Bundle enthält zwei Shutter-Brillen, einen Emitter, einen 3D-Signal-Adapter sowie die dazugehörige Fernbedienung, ein HDMI-Kabel und eine 3D-Demo-Blu-ray von Disney.
Wichtig: Der Adapter rüstet nicht etwa alle erhältlichen Mitsubishi- und Samsung-TVs auf 3D auf, sondern nur jene, die bereits vorher als „3D Ready“ gekennzeichnet waren.

Quelle: Mitsubishi

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.