Sony geht gegen PS3-Hacker vor

Hausdurchsuchungen finden in Deutschland statt

Sony geht offenbar hart gegen deutsche PS3-Hacker vor und soll sogar einige Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen von Hardware durchgesetzt haben: Vorsorglich nehmen andere Anwender ihre PS3-Websites wie das P3-Wiki vom Netz. In der Hacker-Szene entstehen bereits Kontroversen, denn einige Hacker fügen sich aus Angst vor Maßnahmen von Sony vorsorglich Forderungen des Unternehmens, während andere von „Einschüchterungstaktik“ sprechen und keinesfalls gewillt sind, Informationen über Jailbreak und Hacks von ihren Websites zu entfernen.

Anzeige

Betroffen von einer Hausdurchsuchung war etwa der deutsche Hacker mit dem Spitznamen „Graf Chokolo“. Ohne Vorwarnung stand bei dem jungen Mann Mittwoch dieser Woche die Polizei vor der Tür und seine Playstation 3 sowie weitere Hardware wurde einkassiert. Weitere Maßnahmen Sonys bleiben nun abzuwarten.

Quelle: PSX-Scene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.