AMD fordert Nvidia heraus

Wer hat nun die schnellste Grafikkarte der Welt?

AMD und Nvidia bewerben ihre Radeon HD 6990 bzw. GeForce GTX 590 beide jeweils als „schnellste Grafikkarte“ der Welt. Dave Erskine, PR-Manager bei AMD, spricht dabei AMD den klaren Sieg zu und fordert Nvidia getreu dem Motto „Wer hat nun den Größten?“ heraus nicht nur zu plappern, sondern Beweise vorzuzeigen. Dass ausgerechnet ein PR-Manager mit objektiven Fakten arbeiten will, ist bereits überraschend genug, doch hat Erskine zusätzlich gute Argumente für AMD: Die HD 6990 liegt in 3DMark11 in vielen Testszenarios auf dem ersten Platz und die Punktzahl von X3303 spricht laut Erskine Bände.

Anzeige

Trotzdem habe Nvidia laut Erskine einfach behauptet die GTX 590 sei schneller als die HD 6990 – ohne dies aber durch handfeste Benchmarks belegen zu können. AMD beziehe sich dagegen auf klare Zahlenergebnisse aus 3DMark11. Zudem verweist Erskine auf zahlreiche Online-Magazine, die der Radeon HD 6990 ebenfalls einen Leistungsvorsprung gegenüber der GTX 590 bescheinigt haben.

In der Tat behält Erskine in diesem Punkt Recht – allerdings nur auf 3DMark11 bezogen. Alle Reviews, auf die er verweist, zeigen, dass die AMD Radeon HD 6990 im synthetischen Benchmark vor der GTX 590 liegt. In realen Spieleszenarios verschiebt sich der Leistungsvorsprung hingegen zugunsten der GTX 590, wie auch unser Review gezeigt hat.

Nun darf man gespant wer lauter schreien kann: AMD oder Nvidia. Sicher werden Letztere auf Erskines Kritik reagieren und sich ebenfalls als Platzhirsch behaupten wollen.

Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.