AMD: Southern Islands = altbekannt?

Neue GPUs in kleinerem Fertigungsprozess aber mit bekannter Architektur

Neuesten Berichten zufolge sollen AMDs Grafikkarten auf Basis der kommenden Southern-Island-GPUs keine Neuerungen bei der Architektur mit sich bringen. Man steigt im Vergleich zu aktuellen Northern-Island-Chips, wie sie in den Radeon HD 6800ern stecken, lediglich vom 40- auf das 28-Nanometer-Verfahren um. Natürlich ist dennoch mit mehr Shadern, höheren Taktraten und dank des verbesserten Herstellungsverfahrens auch mit weniger Energieverbrauch zu rechnen. Wer aber auf eine vollkommen neue Architektur mit neuen Funktionen gehofft hat, sollte seine Erwartungen zurückschrauben.

Anzeige

Laut Insidern soll eine neue GPU-Architektur von AMD erst 2012 folgen. Entsprechende Modelle könnten in der zweiten Jahreshälfte des nächsten Jahres auf den Markt kommen.

AMD hat diese Neuigkeiten bisher nicht kommentiert, so dass die Informationen wie immer zunächst als inoffizielle Gerüchte zu betrachten sind.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.