Amazon arbeitet an Tablets

Geschäftsführer grinst: "Wartet nur ab!"

Kürzlich waren es noch Gerüchte, doch mittlerweile hat selbst der Amazon-Geschäftsführer, Jeff Brezos, indirekt bestätigt, dass der Online-Händler an einem eigenen Tablet arbeitet: So befragte ein Interviewer Brezos vor wenigen Tagen zu den Tablet-Gerüchten und erntete als Antwort ein vielsagendes: „Wartet nur ab!“ Jetzt behaupten ergänzend weitere anonyme Quellen, dass Amazon gar mehrere Tablet-Varianten plane. Demnach sollen bis Ende 2011 mindestens zwei Modelle auf den Markt kommen. Das Einstiegsmodell auf Basis der Nvidia-Tegra-2-Plattform trägt angeblich den Codenamen „Coyote“.

Anzeige

Ein zweites Tablet mit dem Codenamen „Hollywood“ soll auf Nvidias Tegra 3 basieren und somit vier CPU-Kerne und die fünffache Leistung der Tegra-2-Plattform bieten. Die restlichen technischen Details sind noch unbekannt: Welche Display-Größen Amazon beispielsweise einsetzen will, weiß außerhalb des Unternehmens niemand.

Quelle: BGR

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.