Gigabyte Aivia Xenon Touchpad-Maus

Weltweit erste Maus mit Touchpad statt Tasten und Scrollrad

Gigabyte hat letzte Woche auf der Computex ein Vorabexemplar einer neuen Maus gezeigt, die von bisherigen Konventionen abweicht. Statt mit herkömmlichen Tasten und Scrollrad sowie eine runden, für Hände bequemen Form ist die Gigabyte Aivia Xenon mit einem Touchpad ausgestattet. Man kann das Multitouch-fähige Touchpad zum Einen wie ein Grafiktablett nutzen und zum Anderen – im sogenannten Maus-Modus – als Maus mit bestimmten Zonen für Maustasten.

Anzeige

Außerdem kann man im Maus-Modus zahlreiche Gesten mit einem oder mehreren Fingern vollführen. So kann man scrollen oder bestimmte Funktionen ausführen. Wird eine der Seitentasten länger gedrückt, kann völlig frei gescrollt werden.
Ein Laser-Pointer ist auch noch in die Maus integriert.

Da es sich noch um ein frühes Vorserienmodell handelt, dürfte die Gigabyte Aivia Xenon später anders aussehen als noch auf den hier gezeigten Bildern. Es gibt auch noch keine Informationen über einen geplanten Einführungstermin.






Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.