Apples A6-CPU kommt erst 2012

Smartphone-CPU entsteht im 28-Nanometer-Verfahren

AMD und Nvidia wollen noch dieses Jahr ihre neuen GPUs im 28-Nanometer-Verfahren produzieren lassen. TSMC behauptet der Zeitplan stehe bzw. werde eingehalten. Apple will seine neue A6-CPU für Smartphones ebenfalls im 28-Nanometer-Verfahren herstellen lassen – die APU auf Basis des ARM Cortex A15 soll aber erst 2012 in Produkten zum Einsatz kommen. In seinen Produkten für 2011, deren Ankündigungen man im September erwartet, sollen noch Apples A5 mit zwei Kernen, hergestellt im 45-Nanometer-Verfahren, werkeln. Das iPhone 5 dürfte somit über eine ähnliche Lösung verfügen wie das iPad 2.

Anzeige

Apples A6, eine APU mit voraussichtlich vier Kernen, wird erst ab 2012 in Apples nächsten Smartphone- und Tablet-Generationen stecken. Die Leistung sollte gleichwertig zu oder höher als Nvidias Tegra 3 ausfallen, eine Smartphone- und Tablet-Plattform die ebenfalls vier Kerne nutzt, aber noch im 40-Nanometer-Verfahren entsteht.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.