ASRock Mini-ITX Z68-Mainboard

Kleines Mainboard für HTPCs inkl. Fernbedienung

Nach Zotac veröffentlicht nun mit ASRock der zweite Mainboard-Hersteller ein Mini-ITX-Mainboard mit Intels Z68-Chipsatz. Das ASRock Z68M-ITX/HT ist somit in der Lage die Sandy Bridge K-Modelle über deren freien Multiplikator zu übertakten und von der integrierten Grafikeinheit der Prozessoren Gebrauch machen. Mit diesem kleinen Mini-ITX-Board, das zusammen mit einer Media Center Fernbedienung inkl. IR-USB-Dongle kommt, zielt ASRock in erster Linie auf Nutzer ab, die sich einen HTPC zusammenstellen wollen.

Anzeige

Das ASRock Z68M-ITX/HT verfügt über zwei Speicherslots für maximal 16 GByte DDR3-RAM mit 1.600 MHz und einen vollwertigen PCI-Express 2.0 x16 Slot. Für Laufwerke stehen intern jeweils zwei SATA 6 Gbit/s und SATA 3 Gbit/s Ports bereit. Auf der Slotblende befinden sich zwei USB 3.0 sowie vier USB 2.0 Ports, ein eSATA Port mit 3 Gbit/s, ein Gigabit LAN Anschluss, Audioausgänge für 7.1-Kanal-Sound und HDMI-, DVI- und D-Sub-Anschlüsse für die Bildausgabe. Zudem wird LucidLogix Virtu GPU-Switching-Technologie unterstützt.

Wann genau das ASRock Z68M-ITX/HT erscheinen wird und was es letztendlich kosten soll, ist derzeit nicht bekannt. ASRocks andere Mini-ITX-Mainboards mit H67-Chipsatz sind aber bereits für unter 100 Euro erhältlich. Das ASRock Z68M-ITX/HT wird wahrscheinlich nicht viel teurer ausfallen und könnte somit eine günstige Alternative zu den Mini-ITX-Boards von Zotac darstellen, sofern man auf Features wie bspw. integriertes WLAN verzichten kann.





Quelle: VR-Zone

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.