Intel: 20 CPUs laufen 2011 noch aus

Portfolio wird um Sockel-775-, 1156- und 1366-CPUs bereinigt

Die türkische Website DonanimHaber hat eine „Product Lifecycle Roadmap“ von Intel veröffentlicht, laut der noch im Laufe dieses Jahres 20 Prozessoren den Status EOL (End Of Life) erreichen und somit auslaufen werden. Betroffen sind Modelle der Core-2-Reihe für den Sockel 775 sowie Prozessoren ersten Core-i-Generation für den Sockel 1156 und 1366. Damit dürfte Intel Platz machen in seinem Portfolio für den weiteren Ausbau seines Sandy-Bridge-Angebots sowie die kommende High-End-Plattform rund um Sandy Bridge E. Darüber hinaus steht im Frühjahr 2012 ja auch noch Ivy Bridge an.

Anzeige

Bevor Prozessoren den Status EOL erreichen, erfolgt eine „Product Discontinuation Notification“ (PDN). Diese informiert Händler über das bevorstehende End-Of-Life, so dass sie ihre letzten Bestellungen bei Intel aufgeben können.

Bei den Sockel-775-Prozessoren wird es neben drei Celeron-, drei Pentium- sowie vier Core-2-Duo-Modellen vor allem eine ganze Reihe alter Core-2-Quad-Prozessoren treffen. Neben einigen Sockel-1156-Prozessoren der Core-i3-, Core-i5- und Core-i7-Reihe werden auch viele Sockel-1366-CPUs von Intels aktueller High-End-Plattform in den Ruhestand geschickt wie z.B. das frühere Spitzenmodell Core i7-980X.

Quelle: DonanimHaber

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.