Android läuft auf HP Touchpad

Video zeigt Android 2.2 statt webOS auf HPs Ausverkaufs-Tablet

Durch die massive Preissenkung haben sich viele Leute gestern ein HP TouchPad bestellt oder gekauft, obwohl die Zukunft und damit der Support für das verwendete webOS Betriebssystem derzeit unklar ist. Unabhängige Entwickler hatten bereits angekündigt, eine Android-Version für das TouchPad zu veröffentlichen, was sicher im Sinne vieler Käufer ist. Ein Video zeigt nun, dass es funktioniert.

Anzeige

Das Video zeigt Android 2.2 (Froyo) auf dem HP TouchPad. Ein beim Hochfahren des Geräts erscheinendes QuIC-Logo lässt vermuten, dass diese Version aus dem „Qualcomm Innovation Center“ stammt. Angeblich sei das Gerät aber so gekauft worden – behauptet zumindest derjenige, der das Video hochgeladen hat. Mit den Hackern, die gestern von einem Android-Port für das TouchPad gesprochen hatten, hat dieses Modell deshalb wohl nichts zu tun.

Es gibt wohl auch Pläne, Android 3.0 (Honeycomb) auf das HP TouchPad zu bringen, aber das sind alles noch Absichtserklärungen, von denen man nicht weiß, wie gut sie in die Tat umgesetzt werden können.

Quelle: Hardwareluxx

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.