Creative: Neue High-End-Soundblaster

Im Handel ab Ende 2011 / Anfang 2012 erhältlich

Creative ist einer der führenden Anbieter für dedizierte Soundkarten, die allerdings in den letzten Jahren aufgrund immer stärkerer Verbreitung von Onboard-Chips stark an Bedeutung verloren haben. Somit war es die letzten Jahre still um neue High-End-Soundkarten. Das soll sich jetzt ändern, denn Creative kündigt die Sound Blaster Recon 3D, neue Karten auf Basis eines Vier-Kern-Multimedia-Prozessors, an. Die Karten ermöglichen hardwarebeschleunigtes THX TruStudio Pro und CrystalVoice-Audio-Verbesserungen. Sie erscheinen Ende 2011 bzw. Anfang 2012.

Anzeige

Die CPUs der Sound Blaster hören auf den Namen „Sound Core3D“ und enthalten erstmals hochwertige Digitale-Signal-Prozessoren (DSPs) sowie Unterstützung für HD-Audio-Codecs auf einem Chip. Die Vier-Kerner unterstützen 7-Kanal-Audio mit 24-bit und 102-dB-Digital-zu-Analog-Konvertierung. 4-Kanal-Audio ist mit 24-bit und 101-dB-Digital-zu-Analog-Konvertierung drin. Die nötigen Anschlüsse für Kopfhörer, digitale Mikrofone, S/PDIF und GPIO sind auch allesamt mit an Bord. Die Sound Core3D sind zertifiziert für die Dolby-Digital-Decodierung.

Zunächst will Creative drei Modelle veröffentlichen, die Sound Blaster Recon3D, die Sound Blaster Recon3D Fatal1ty Professional und die Sound Blaster Recon3D Fatal1ty Champion. Die Creative Labs Sound Blaster Recon3D erscheint noch 2011, die anderen beiden Modelle sollen 2012 folgen.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.