Googles Nexus Prime Ende Oktober?

Einsatz von Android 4.0 noch ungewiss

Googles Nexus-Smartphone der dritten Generation soll angeblich Ende Oktober oder Anfang November in den USA zunächst über den Anbieter Netzbetreiber Verizon erscheinen. Hergestellt wird es wird es wohl von Samsung und im Vergleich zum Nexus S soll es breiter sowie länger ausfallen, was wohl auf die Unterstützung des neuen 4G LTE (Long Term Evolution) Mobilfunkstandards zurückzuführen ist. Zur Ausstattung sollen unter anderem ein 4,6-Zoll Super AMOLED Touchscreen Display, eine 5 MP Kamera auf der Rückseite sowie eine 2 MP Frontkamera und ein OMAP Dual-Core-SoC von Texas Instruments gehören.

Anzeige

Ob bereits Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“) zum Einsatz kommt, ist weiterhin ungewiss. Laut Googles Eric Schmidt soll die neueste Version des Android-Betriebssystems im Oktober bzw. November dieses Jahres auf den Markt kommen. Eine zeitgleiche Veröffentlichung mit Googles Nexus Prime wäre demnach denkbar.

Quelle: VR-Zone

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.