Windows-8-Tablets unterstützen Flash

Adobe gibt sich optimistisch

Laut Adobe werden Tablets mit Microsofts kommendem Betriebssystem Windows 8 über Flash-Unterstützung verfügen – nicht mehr selbstverständlich, seit Apple Adobes Multimedia-Standard in seinem iOS ausschließt. Adobe verkündet in seinem offiziellen Flash-Blog, dass Windows 8 somit auch Flash-Spiele und -Videos wiedergeben kann. Zuletzt hatten Insider Bedenken Adobe könnte auch von Windows 8 ausgeschlossen werden, da Microsoft bekannt gegeben hat, dass der neue Internet Explorer des Systems keine Plug-Ins unterstützen soll.

Anzeige

Microsoft will sich laut eigenen Aussagen bei Windows 8 und seinem Browser auf neueste Technik konzentrieren und legt den Fokus (ähnlich Apple) auf HTML 5. Laut Adobe bleibt Flash aber an Bord – zumindest wenn Anwender das klassische Desktop-Interface wählen und nicht die neue Metro-Oberfläche. Die Metro-Oberfläche ist zwar speziell für Tablets gedacht, in der Praxis könnte aber das Umschalten möglich sein. Zudem arbeitet Adobe laut eigenen Aussagen bereits an einem Workaround über die hauseigene AIR-Plattform.

Somit wird Adobes Flash offenbar auch mit Windows 8 weiter erhalten bleiben und auf entsprechenden Tablets funktionieren.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.