Kaum Masse, viel Klasse – das neue Ultrabook Acer Aspire S3

Filigrane Silhouette und starke Leistung, hohe Mobilität und edles Design

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Ahrensburg, 20. September 2011 – Das auf der IFA 2011 vorgestellte Acer Aspire S3 ist die elegant gestaltete Essenz eines fortschrittlichen Notebooks. Mit einer Höhe von lediglich 1,3 Zentimetern und einem Gewicht unter 1,4 Kilogramm vereint das Ultrabook das Beste aus zwei Welten. Portabel wie ein Tablet-PC, bietet die filigrane Acer Aspire S3-Serie die starke Prozessor-, Grafik- und Speicherleistung eines hochwertigen Notebooks. Das innovative Energiemanagement „Green Instant On“ verlängert mit den beiden Standby-Optionen „Sleep“ und „Deep Sleep“ deutlich die Batterieautonomie und stellt gleichzeitig sicher, dass das Acer Aspire S3 aus dem Stand nahezu sofort wieder einsatzbereit ist. Den Zugang zum Internet beschleunigt „Acer Instant Connect“ auf zum Teil weniger als 2,5 Sekunden. Mit einer Bildschirmdiagonalen von 33,8 Zentimetern (13,3 Zoll) ist die Ultrabook-Serie Acer Aspire S3 ab Oktober zu einem unverbindlich empfohlene Endkundenpreis (inkl. MwSt.) ab Euro 799,- im Handel erhältlich.

Anzeige

Von 0 auf 100 in 1,5 Sekunden

Das Acer Aspire S3 zeichnet sich durch eine schnelle und hohe Verfügbarkeit aus. Das gilt insbesondere für die Standby-Modi „Sleep“ und „Deep Sleep“, die helfen, den Energieverbrauch im Ruhestand so weit zu senken, dass das Gerät bis zu 50 Tage lang („Deep Sleep“) nicht an die Steckdose muss. Sobald das Notebook jedoch wieder benötigt wird, ist es in 1,5 Sekunden („Sleep“) bzw. 6 Sekunden („Deep Sleep“) unmittelbar einsatzbereit. Für viel Power im Alltagsbetrieb sorgt darüber hinaus der leichte Hochleistungsakku, der für bis zu sieben Stunden Dauernutzung ausgelegt ist.

Ein Notebook, auf das Maximum reduziert

Das 13 Millimeter schlanke Notebook passt in jede Schul-, Reise- und Aktentasche und liegt mit einem Gewicht von unter 1,4 Kilogramm angenehm in der Hand. Verstärkt wird der Handling-Komfort durch die ganz leichte und robuste Aluminium-Magnesium Legierung mit Metallfinish, das besonders unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken ist. Eingebettet in das Gehäuse liegt die ergonomische Acer Chiclet Tastatur, die zusammen mit der Acer FineTip-Technologie bequeme Eingaben sowie ein produktives Arbeiten gewährleistet.

Keine Kompromisse bei der Performance

Das Acer Aspire S3 ist ausgestattet mit aktuellen Intel® Core™ i-Prozessoren der zweiten Generation, die ein zügiges Aufrufen und Erstellen selbst datenintensiver Anwendungen erlauben. Die Ultrabook-Modelle sind wahlweise mit SSD-Speicher oder einer Festplatte mit integrierter SSD für den schnellen Zugriff auf umfassende Multimediaarchive ausgestattet. Mit Dolby® Home Theater® v4 liefert das neue Acer Aspire S3 einen aufregenden Raumklang und herausragende Sprachqualität für Sounderlebnisse auf Kinoniveau. Serienmäßig verfügen die Ultrabooks über einen HDMI®-Anschluss, um sie mit allen gängigen HD-Geräten bequem verbinden zu können. Dadurch können auf dem Ultrabook gespeicherte Videos und Filme nicht nur auf dem hochwertigen 33,8 Zentimeter (13,3 Zoll)-Display angeschaut werden, sondern zum Beispiel auch über einen großen Fernseher wiedergegeben werden. Gleichzeitig können die Anwender Fotos von ihrer Digitalkamera über den integrierten 2-in-1 Card-Reader mit Unterstützung für SD™- und MultiMedia-Card™ bequem speichern, bearbeiten und mit Freunden teilen.

Die eingebaute Acer CrystalEye High-Definition 1,3 MP Webcam ist zusammen mit dem Mikrofon optimal geeignet für mobile Videokonferenzen mit klaren und gestochen scharfen Bildern. Für eine stabile Internetverbindung mit hohen Datenübertragungsraten bieten die neuen Modelle moderne Kabel- und Drahtlos-Konnektivität, darunter die 802.11b/g/n Wi-Fi CERTIFIED® Netzwerkverbindung mit Unterstützung für Acer InviLink™ Nplify™ sowie Bluetooth® 4.0+HSR mit verringertem Energieverbrauch.

Intelligentes Wärme- und Lüftungsmanagement

Da die Kühlung die Luft nicht nach unten ableitet, kann der Acer Aspire S3 komfortabel auf dem Schoß genutzt werden. Komponenten, die im Betrieb Wärme abstrahlen, wurden so platziert, dass sich die Handballenauflage und das Touchpad nicht erwärmen, sondern auch unter Vollast angenehm anfühlen. Gleichzeitig wurde die Kühlung im Hinblick auf eine Verlängerung der Batterieautonomie besonders energieeffizient gestaltet.

(Visited 1 times, 1 visits today)