Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN Giga

Dockingstation für 2,5- & 3,5-Zoll SATA-Festplatten mit Gigabit-LAN, USB-2.0 und Kartenleser

Sharkoon hat mit dem „SATA QuickPort Pro LAN Giga“ eine neue, in lokalen Netzwerken einsetzbare Dockingstation für Festplatten vorgestellt. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger verfügt die neue Dockingstation nun über Gigabit-LAN, über das angeschlossene SATA-Festplatten im 2,5- oder 3,5-Zoll-Format und andere Speichermedien in ein lokales Netzwerk eingebunden werden können. Abgesehen vom Steckschacht für Festplatten sowie dem LAN-Port besitzt der Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN Giga noch einen integrierten USB-2.0-Hub mit zwei Ports und einen Kartenleser für die Speicherkartenformate SD, SDHC, MMC und MS.

Anzeige

Ist die Dockingstation mit dem Netzwerk verbunden, so muss nur noch die zugehörige Software installiert werden, damit alle Nutzer im Netzwerk auf die eingesteckten Festplatten, Speicherkarten und USB-Geräte zugreifen können. In der Zeit, in der ein Nutzer auf ein Gerät zugreift, ist dieses dann für die anderen Nutzer im Netzwerk gesperrt. Diese können dem aktuellen Nutzer in so einem Fall eine Freigabeaufforderung senden.

Alternativ kann die Dockingstation auch über eSATA oder USB 2.0 mit einem PC verbunden werden. Während der USB-2.0-Hub und der Kartenleser nur per USB direkt mit dem PC verbunden werden können, lassen sich die Festplatten auch über eSATA anschließen.

Der SATA QuickPort Pro LAN Giga misst 133 x 71 x 95 Millimeter (B x H x T) und wiegt 545 Gramm. Zum Lieferumfang gehören neben der Software-CD und dem Netzteil auch ein Patchkabel, USB-Kabel sowie eSATA-Kabel.

Sharkoons SATA QuickPort Pro LAN Giga soll in Kürze zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,90 Euro erhältlich sein. Bislang wird die Dockingstation noch nicht in Preisvergleichen gelistet.





Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.