Sony plant biometrische Controller?

Sony sichert sich neues Patent

Laut einem neu entdeckten Patent plant Sony biometrische Controller für seine Playstation 3. Nintendo verfolgte mit dem „Wii Vitality Sensor“ ein ähnliches Konzept, legte es aber aufgrund technischer Probleme schließlich auf Eis. Sony erwägt biometrische Funktionen in einen Dual-Shock-3-Controller, Move sowie ein Handheld zu integrieren. Gemessen werden sollen der Hautwiderstand, Elektrokardiogramm-Daten und Informationen über die Muskelbewegungen. Dier ermittelten Informationen sind dann von Spielen direkt nutzbar: Beispielsweise sollen sich Waffen verändern, je nachdem wie gestresst der Spieler ist.

Anzeige

Ist ein Spieler z. B. sehr aufgeregt, kann er mit seiner Waffe im Spiel schlechter zielen. Spannt er hingegen seine Muskeln an, nimmt er durch Angriffe weniger Schaden. Auch in Rollenspielen könnten die biometrischen Daten ihren Nutzen haben. Der Spielercharakter könnte beispielsweise je nach Stimmung des Spielers nervös, gelassen oder aggressiv auftreten. Sony hat offenbar zahlreiche Pläne für Einsatzmöglichkeiten.

Zu bedenken ist allerdings, dass es sich hier zunächst nur um ein Patent handelt – ob Sony jemals ein entsprechendes Produkt veröffentlicht, steht noch in den Sternen.



Quelle: Siliconera

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.