Motorola: Aktionäre für Verkauf an Google

Überwältigende Mehrheit stimmt der Übernahme zu

Google ist seinem Ziel, den Mobiltelefonhersteller Motorola zu übernehmen, einen Schritt näher gekommen. Motorolas Aktionäre stimmten auf einer eigens angesetzten Hauptversammlung mit einer überwältigenden Mehrheit für die Übernahme durch den Internetkonzern. Jetzt fehlt Google nur noch die Zustimmung der Kartellbehörde. Die Wettbewerbshüter prüfen derzeit die Motorola-Übernahme, da Google mit seinem Android-Betriebssystem innerhalb weniger Jahre zum Marktführer geworden ist. Eine Entscheidung wird für Anfang des nächsten Jahres erwartet.

Anzeige

12,5 Mrd US-Dollar ist Google bereit für den Erfinder des Mobiltelefons zu zahlen. Auf diesem Wege will sich Google Motorolas umfangreiches Patentportfolio aneignen und so seine Android-Plattform gegen Rechtstreitigkeiten zu stärken. Darüber hinaus möchte Google auch einen Bereich haben, in dem man sowohl Hard- als auch Software anbietet.

Quelle: Financial Times

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.