Ignis: AMOLED-Displays mit 300 ppi

Erreichen Werte für Apples Retina-Bezeichnung

Die Firma Ignis hat es geschafft, echte RGB-AMOLED-Displays mit Pixeldichten von 300 ppi zu entwickeln. Damit erreicht man die Schärfe von Apples Retina-Displays und bietet bessere Farbqualität, höheren Kontrastumfang und erweiterte Blickwinkel. Laut IGNIS handelt es sich bei der Entwicklung um einen wichtigen Forschungsschritt, der AMOLED-Bildschirme etwa für Tablets fruchtbar machen könnte. Vorteil der Technik ist unter anderem, dass sich an den Fertigungsprozessen nichts ändert, so dass Hersteller bei verbesserter Qualität die gleichen Kosten für eine identische Ausbeute aufwenden.

Anzeige

Quelle: OLED-Display

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.