MSI Big Bang XPower II Mainboard

Neue High-End Intel X79 Hauptplatine mit eigenwilligem Kühler-Design

Bei einem Besuch im Hauptquartier von MSI kürzlich in Taiwan konnte Hartware.net einige Fotos vom Big Bang XPower II Mainboard machen, dem kommenden Flaggschiff dieses Herstellers mit Intel X79 Chipsatz für Sandy Bridge-E Prozessoren. Die Platine kommt im übergroßen XL-ATX Format daher und bietet Platz für bis zu acht Speichermodule und sieben PCI Express Karten. Besonders auffällig sind aber die Kühler.

Anzeige

So ähnelt der Chipsatz-Kühler des MSI Big Bang XPower II einem Patronen-Magazin und die Spannungswandler werden von einem an eine Minigun erinnerenden Kühlkörper bedeckt. Außerdem lässt MSI sehr viel Platz rund um den LGA2011 Sockel für besonders große CPU-Kühler. So stehen z.B. keine Kondensatoren in der Nähe des Sockels.
Um drei oder vier Grafikkarten (Nvidia SLI oder AMD CrossFire) über PCI Express mit ausreichend Strom zu versorgen, gibt es neben den PCIe-Steckplätzen einen zusätzlichen 6-Pin-Stromanschluss für das Netzteil. Außerdem stehen zwei 8-Pin-Anschlüsse (statt einem) für die CPU bereit.
Das MSI Big Bang XPower II ist noch nicht – wie viele andere Intel X79 Mainboards – gleichzeitig mit der Einführung der Sandy Bridge-E Prozessoren Mitte November vorgestellt worden, sondern kommt erst Anfang des nächsten Jahres auf den Markt. Einzelne Details dieser Platine können sich laut Hersteller bis dahin auch noch ein wenig ändern. Im Großen und Ganzen wird das Design aber so bestehen bleiben. Der Preis des Mainboards ist noch nicht bekannt.





Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.