Nintendo: Wii U um einiges teurer als Wii

Richtet sich an eine andere Zielgruppe

In einem Interview mit AllThingsD wurde Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, auf die Zukunft der Wii nach Erscheinen der Wii U angesprochen. Laut Fils-Aime würden die beiden Konsolen zunächst koexistieren, da die Wii U eine andere Zielgruppe ansprechen und nicht im aktuellen Preisbereich der Wii liegen wird. So wäre die Wii und ihr Softwareangebot ideal für eine vierköpfige Familie mit einem Jahreseinkommen von 50.000 bis 60.000 US-Dollar. Die Wii U hingegen richtet sich an Kunden, die immer die neuesten Gadgets haben wollen und über ein höheres Einkommen verfügen.

Anzeige

Die Wii U soll einen völlig andere Kundschaft ansprechen als die, die jetzt zu Weihnachten eine Wii kauft. Wie lange die beiden Konsolen nach Erscheinen den Wii U letztendlich koexistieren werden, soll der Markt entscheiden.

Quelle: GameFront

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.