Preis der AMD Radeon HD 7770

Kostet in den USA 149 US-Dollar

AMDs Radeon HD 7770 entsteht im 28-Nanometer-Verfahren und wird eine neue Mittelklasse-Grafikkarte des Unternehmens, die Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. Im Inneren stecken der Cape-Verde-XT-Chip mit 900 MHz sowie 1 GByte GDDR5-RAM mit effektiv 5.500 MHz Takt. Der Speicher ist über ein 128-bit-Interface angebunden. Die HD 7770 nutzt 896 Streamprozessoren, 56 Textureinheiten und 16 ROPs. Erfreulich ist der durchgesickerte Preis: Zumindest in den USA soll jener nur 149 US-Dollar betragen. Auch der kleine Bruder, die HD 7750, soll erschwinglich bleiben und in Nordamerika für 139 US-Dollar den Besitzer wechseln.

Anzeige

Die AMD Radeon HD 7750 nutzt den Cape-Verde-Pro-Chip mit ebenfalls 900 MHz Takt. Die 1 GByte Speicher takten effektiv mit 5 GHz. Weiterhin sind 832 Shader, 52 Textureinheiten und 16 ROPs an Bord.

Die größeren Geschwister, die HD 7850 und 7870, sollen im US-Handel wiederum 249 bzw. 299 US-Dollar kosten. Die deutschen Preise sind leider noch offen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.