Dell veröffentlicht Alienware X51

Kompakter PC mit massiver Leistung

Dell veröffentlicht mit dem Alienware X51 seinen bisher kompaktesten Alienware-Desktop-PC. Der Einstiegspreis für die Grundausstattung beläuft sich auf 799 Euro. Ab dem 2. Februar ist der PC zunächst exklusiv bei Media Markt erhältlich, lässt sich aber bereits ab dem 04. Februar auch über die Alienware- bzw. Dell-Websites beziehen. Im Inneren stecken je nach Wahl aktuelle Intel-Core-i-CPUs der zweiten Generation Nvidias GeForce-Grafikkarten, Wi-Fi 802.11 b/g/n, USB 3.0 sowie Anschlüsse für HDMI 1.4 und 7.1-Surround-Sound.

Anzeige

In der Einstiegskonfiguration bietet der Alienware X51 einen Core-i3-Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, eine Nvidia GeForce GT 545-Grafikkarte und eine Festplatte mit 1 Terabyte Kapazität sowie 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Dell bewirbt den PC nicht nur als Gaming-Plattform, sondern auch als Multimedia-Schaltzentrale fürs Heimkimo: Daher rührt auch das kompakte Design mit Mini-ITX-Motherboard im Inneren. Der Tower misst 343 mm x 95 mm x 318 mm (Höhe x Breite x Tiefe) und wiegt 5,5 kg.

Neben der Einstiegskonfiguration können Anwender die Prozessoren z. B. auf Core i7 mit vier Kernen aufstocken, bis zu 8 GByte DDR3 RAM wählen und Blu-ray-Laufwerke verbauen.



Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.