HP plant Server auf ARM-Basis

Tests beginnen im zweiten Quartal 2012

Hewlett-Packard (HP) arbeitet seit einiger Zeit an einem Langzeitprojekt namens Project Moonshot. Teil des Planes ist es, Low-Power-Server auf ARM-Basis zu entwickeln. Langsam konkretisiert sich das Vorhaben, denn bereits im zweiten Quartal 2012 sollen ausgewählte Partner HPs Modelle zum Testen erhalten. Neben Servern mit ARMs CPUs entwickelt HP übrigens als Teil des Project Moonshot parallel Server auf Basis der Intel-Atom-Prozessoren, die ebenfalls mit geringem Stormverbrauch als günstige Einstiegsmodelle dienen sollen.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.