Samsung enttäuscht vom Tablet-Segment

2012 soll aber der Durchbruch kommen

Der Samsung-Manager Hankil Yoon hat auf dem Mobile World Congress 2012 ein überraschendes Geständnis abgelegt: „Ehrlich gesagt, läuft es für uns aktuell auf dem Tablet-Markt mehr schlecht als recht.“ Weitere Details verschwieg Yoon zwar, kündigte aber gleichzeitig an, dass man sich von dem Jahr 2012 eine Wende verspricht. Besondere Hoffnung setzt Samsung in das Galaxy Note 10,1 mit Touchpen-Funktionen. Zusätzlich sollen auch die Galaxy Tab 2 mit 7- bzw. 10,1-Zoll-Displays für neuen Schwung sorgen. Die Galaxy Tab 2 sollen bereits im März auf den Markt kommen. Wann das Galaxy Note 10,1 in Kundenhände gelangt, ist dagegen noch offen.

Anzeige

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.