Nächste Xbox mit Online-Zwang?

Neue Gerüchte zu Microsofts kommender Spielekonsole

Laut Quellen aus der Industrie hat Microsoft seinen Partnern mittlerweile Details zum kommenden Nachfolger der Xbox 360 mit dem Codenamen Durango zur Verfügung gestellt. So soll die Spielekonsole Weihnachten 2013 erscheinen, über ein Blu-ray-Laufwerk verfügen und eine permanente Internetverbindung erfordern. Mehrere Quellen haben angeblich bestätigt, dass Durango zwei AMD-GPUs nutzt. Jene sollen aber nicht vergleichbar mit Multi-GPU-Setups in PCs sein, sondern auf andere Weise zusammenarbeiten. Außerdem seien laut aktuellen Gerüchten vier bis sechs CPU-Kerne an Bord.

Anzeige

Jeweils ein Kern sei reserviert für Kinect bzw. das Betriebssystem der Konsole. Kinect soll direkt als Standard in die Grundausstattung integriert sein.

Offiziell hat Microsoft den Nachfolger der Xbox 360 noch nicht einmal angekündigt. Es heißt also abwarten, ob sich die jüngsten Angaben bewahrheiten.

Quelle: VG247

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.