Apple benennt neues iPad um

4G-Variante wird zu "Wi-Fi + Cellular"

Das neue Apple iPad der dritten Generation kann mobile Breitbandverbindungen über 4G nur in den USA nutzen. Dennoch bewarb der Hersteller sein Tablet international mit 4G und handelte sich damit speziell in Australien und Großbritannien den Unmut der Behörden ein. Auch einige Kunden fühlten sich verprellt, da Apple das neue iPad als „Wi-Fi + 4G“ anpries, das Tablet außerhalb der USA aber maimxal 3G nutzt. Infolge heißt das neue iPad nun „iPad Wi-Fi + Cellular“ – selbst in den USA verzichtet man auf den 4G-Zusatz.

Anzeige

Mittlerweile hat Apple in seinen Produktbeschreibungen sämtliche Hinweise auf 4G entfernt und schreibt beispielsweise in Australien nur noch: „Dieses Produkt unterstützt sehr schnelle mobile Verbindungen. Es ist zu australischen 4G-LTE- und WiMAX-Verbindungen aber nicht kompatibel.“


Quelle: AppleInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.