Nintendo kündigt 3DS XL an

Mit 4,8-Zoll-Display und größerem Akku

Vor ca. einer Woche sagte Nintendos Shigeru Myamoto noch er sei mit dem 3DS so zufrieden wie es ist. Nintendo wolle dieses Mal anders als beim DS verfahren und nicht zig Neuauflagen des Handhelds nachreichen, sondern einen Nachfolger entwickeln. Jetzt, knapp eine Woche später, stellt Nintendo im Widerspruch dazu sein 3DS XL vor – eine größere Version des Handhelds. Beide Bildschirme machen enorme Sprünge, denn das obere Display ist nun 4,88 statt 3,58 Zoll groß, während das untere von 3,02 auf 4,18 Zoll anwächst. Gleichzeitig soll sich die Akkulaufzeit nahezu verdoppeln.

Anzeige

So gibt Nintendo für das 3DS XL eine Akkulaufzeit von ca. 6,5 Stunden für den Spielbetrieb an – beim regulären 3DS sind es nur 3 Stunden. Dabei steigt auch das Gewicht der Konsole, denn das 3DS XL wiegt nun 336 statt 235 Gramm.

Spannend: Einen zweiten Analogstick hat Nintendo weiterhin ausgespart, so dass die Erweiterung, das Circle Pad Pro, wohl nochmals in einer eigenen Version für das 3DS XL erscheinen wird.

In Europa erscheint das Nintendo 3DS XL am 28. Juli in den Farben Blau, Schwarz und Weiß. Leider verschweigt Nintendo aktuell noch den Preis. In den USA erscheint das 3DS XL am 19. August und soll dort rund 200 US-Dollar kosten. Das reguläre 3DS kostet in den USA ca. 185 US-Dollar.




Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.